2018 wurde der bekannte ehemalige US-Schauspieler, bekannt aus der Sendung “The Cosby Show”, wegen sexueller Nötigung zu einer mehrjährigen Haftstrafe (zwischen 3 und 10 Jahren) verurteilt. Seit September 2018 sitzt er deshalb im Gefängnis. Mehrere Anträge auf Berufung und vorzeitige Haftentlassung wurden bisher abgelehnt.

Nun hat der oberste Gerichtshof von Pennsylvania die Verurteilung aufgehoben, weshalb Bill Cosby aus dem Gefängnis entlassen wurde. Über 60 Frauen hatten ihm sexuelle Belästigungen und Übergriffe jeglicher Art vorgeworfen. Teils soll er die Frauen unter Drogen gesetzt und anschließend sexuell angegangen haben.

Seine Verurteilung war ein großer Schritt der #MeToo-Bewegung, welche Licht in das dunkle, schmutzige Geschäft einiger Hollywood-Größen brachte. Die betroffenen Frauen äußern sich entrüstet über die Entscheidung des höchsten Gerichts. Aufgrund eines Formfehlers hätte Cosby nicht angeklagt werden dürfen. Der frühere Entertainer Bill Cosby schweigt. Ein Schlag ins Gesicht für jede Frau, welche Opfer von sexueller Nötigung und Missbrauch wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.