Paukenschlag in Sachsen: Kretschmers sächsische CDU wird von AfD überholt und verliert deutlich an Zustimmung. Die “Alternative für Deutschland” wäre laut aktueller Umfragewerte somit stärkste Kraft in Sachsen. 

Laut einer, von der BILD in Auftrag gegebenen, repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa, wäre die AfD bei der kommenden Landtagswahl stärkste Kraft in Sachsen. Die AfD klettert demnach auf 28 Prozent. Die CDU rutscht auf Landesebene erstmals hinter die AfD und fällt somit auf 25 Prozent zurück.

Für die sächsische Kretschmer-Regierung ist das Umfragen-Ergebnis ein weiterer, harter Rückschlag. 
Die auf Bundesebene regierende Ampelkoalition würde in Sachsen gleichauf mit der AfD liegen. Auch wenn die Umfragewerte von SPD (12 %), Grüne (9 %) und FDP (7 %) leicht zunehmen, dürfte es für die Regierenden ein ernüchterndes Ergebnis sein. Die Linke liegt bei 9 Prozent. 

Die Umfragewerte zeigen eine zunehmende Unzufriedenheit der Bürger gegenüber den etablierten Parteien auf. Der AfD-Generalsekretär Jan Zwerg gibt sich gegenüber der BILD kämpferisch: „Wir wollen 2024 den Ministerpräsidenten in Sachsen stellen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.