19:00 Uhr: Die erste Hochrechnung bestätigt die erste Prognose von 18:00 Uhr im Großen und Ganzen. Die CDU gewinnt haushoch die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt. Die AfD hat zwar ein starkes Ergebnis, kann aber nicht den Sieg holen. Zwischen den anderen Parteien dürften sich vielleicht noch einige Prozentpunkte hin und her verschieben im Laufe des Abends. SPD und Grüne schneiden eventuell nur im einstelligen Bereich ab. Ein Abschlussbericht zur Landtagswahl folgt morgen.

18:00 Uhr: Hier erreichen uns die ersten Prognosen von der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt.

CDU: 36,0 %

AfD: 22,5 %

SPD: 8,5 %

DIE LINKE: 11,0 %

Die Grünen: 6,5 %

FDP: 6,5 %

Sonstige: 9,0 %

17:00 Uhr: Noch eine Stunde haben die Wahllokale geöffnet, dann gibt es hier die ersten Hochrechnungen. Mittlerweile wurden schon Stimmen laut, dass Sympathisanten anderer Parteien heute teilweise die CDU aus taktischen Gründen wählen um einen Sieg der AfD zu verhindern.

16:10 Uhr: Gegen 14:00 Uhr ist die Wahlbeteiligung nur leicht auf 27,1 Prozent gestiegen. Es bleibt nach wie vor spannend. Welche Partei schafft es heute die meisten Mitglieder und Sympathisanten in die Wahllokale zu mobilisieren?

14:40 Uhr: Zur Mittagszeit zeichnet sich eine niedrigere Wahlbeteiligung in den Wahllokalen ab als vor fünf Jahren. Damals waren zum gleichen Zeitpunkt 25% der Wahlberechtigten an den Urnen. Heute waren es bislang nur 22,4%. Eine niedrigere Wahlbeteiligung würde eventuell der AfD Vorteile verschaffen. Unkalkulierbar ist noch das Ergebnis der Briefwahlen, diese liegen in diesem Jahr coronabedingt deutlich höher als bei der letzten Wahl. Vor fünf Jahren waren 61.1% der Wahlberechtigten wählen.

12:35 Uhr: Laut einer Umfrage von INSA vom 01.06.2021 bis 04.06.2021 lag die CDU bei 27 Prozent der Wähler und die AfD nur einen Prozentpunkt dahinter mit 26 Prozent. Andere Umfrageinstitute sahen teilweise einen deutlicheren Unterschied zwischen den beiden Parteien. Fakt ist aber, dass die AfD ihr Ergebnis mindestens halten, stellenweise mit großer Wahrscheinlichkeit aber noch weiter verbessern wird.

11:00 Uhr: Neben den ohnehin schon im Landtag vertretenen Parteien stehen in Sachsen-Anhalt heute noch weitere 17 Parteien auf dem Wahlzettel. In Umfragen unter “Sonstige” gelistet kommen sie zusammen auf 10 Prozent der Wählerschaft. Die Parteien, die auch auf ein maximal gutes Ergebnis hoffen um eine eventuelle Wahlkampfkostenerstattung zu erhalten, sind folgende:

·  Freie Wähler

·  Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

·  Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei)

·  Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz (Tierschutzallianz)

·  Liberal-Konservative Reformer (LKR)

·  Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)

·  Gartenpartei

·  Freie Bürger Mitteldeutschland (FBM)

·  Aktion Partei für Tierschutz (Tierschutz hier!)

·  Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)

·  Klimaliste Sachsen-Anhalt (Klimaliste ST)

·  Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)

·  Partei der Humanisten (Die Humanisten)

·  Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)

·  Piratenpartei Deutschland (Piraten)

·  WiR2020

10:25 Uhr: Knapp 1,8 Millionen Bürger sind heute in Sachsen-Anhalt aufgerufen zur Landtagswahl zu gehen. Hauptsächlich durch die Corona Pandemie haben bereits 14 Prozent von ihnen sich entschieden per Briefwahl ihre Stimme abzugeben. Ungefähr 255.000 Menschen hatten bereits vor 2 Wochen ihre Briefwahlunterlagen bei den jeweiligen Gemeinden beantragt. Ein absoluter Rekordwert. Weiterhin wird mit Spannung erwartet wie die AfD bei diesen Wahlen abschneiden wird. Für die CDU hat die Wahl auch schon Symbolkraft für die bevorstehende Bundestagswahl im September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.