Lidl zeigt sich einsichtig und möchte die Deklaration ändern. Kaufland verweist auf den “Binnenmarkt Europa” und sieht deshalb einen regionalen Bezug als rechtens. Die Verbraucherzentrale Brandenburg bereitet deshalb eine entsprechende Klage vor. 


Für immer mehr Endverbraucher ist Regionalität ein entscheidendes Kaufkriterium geworden. Von der Region, für die Region. Marketingabteilungen der großen Lebensmitteleinzelhändler können deshalb oftmals gar nicht genug davon bekommen regionale Produkte offensiv zu bewerben. Manchmal schießt der Werbeslogan jedoch über das Erlaubte hinaus. Die Tochtergesellschaften der Schwarz-Gruppe Kaufland und Lidl wurden deshalb nach einer irreführenden Regionalwerbung durch die Verbraucherzentrale Brandenburg abgemahnt. 


Auf den Eierverpackungen steht dick und fett “unsere Landwirte”. Dadurch soll ein entsprechender Wettbewerbsvorteil verschafft werden. Bezeichnungen wie “unsere” oder “von hier” sollen dem Endverbraucher einen regionalen Bezug suggerieren.

Jedoch stammen die in Deutschland verkauften Eier von Lidl und Kaufland aus den Niederlanden, weshalb die Verbraucherzentrale von einer irreführenden Bezeichnung spricht. Von einer Irreführung spricht man im Lebensmittelrecht in diesem Fall, wenn der regionale Bezug überhaupt nicht vorhanden ist. Eier aus den Niederlanden, verkauft in Brandenburg. Passt nicht. 


Der Lebensmitteldiscounter Lidl zeigte sich aufgrund der öffentlichen Abmahnung einsichtig und hat eine Unterlassungserklärung abgegeben. Der Discounter möchte die Gestaltung der Eierpackungen umgehend ändern. Der Eier-Produzent von Kaufland reagiert bisher nicht wie gewünscht, weshalb die Verbraucherzentrale eine entsprechende Klage vorbereitet. Der Produzent sieht es als geläufig an, das Produkte europaweit vermarktet werden und “unsere Landwirte” demnach ein Teil des europäischen Binnenmarktes darstellen. 


Lebensmittelrechtexperten schlagen deshalb Alarm. Es wird mehr Transparenz bei regionaler Werbung gefordert. Die Abmahnung der Verbraucherzentrale Brandenburg ist hierfür ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung gewesen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.