Bei dem Bildungskanal “Wir klären das!”, welcher von der Politikerin Marie-Thérèse Kaiser (AfD) moderiert wird, geht es dieses Mal um das Thema “Racial Profiling”. Es wird erörtert, was genau unter dem Begriff zu Verstehen ist und warum es sich dabei um eine durchaus berechtigte Maßnahme handelt. Auch ganz konkrete Beispiele werden aufgeführt und näher beleuchtet.

Videobeschreibung:

Man kennt es: Man wird von der Polizei angehalten, weil man migrantisch aussieht und deswegen für kriminell gehalten wird. Oder? Zumindest wurde jetzt in Sachsen Racial Profiling für rechtswidrig erklärt. Aber worum geht es dabei eigentlich?

Nochmal nachgerechnet: Das ist die Anzahl der Tatverdächtigen bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung in Relation zu den jeweils in Deutschland lebenden Staatsbürgern.

Syrer: 1.965/818.460 (0,24 %), Türken: 1.495/1.461.910 (0,10 %), Afghanen: 1.336/271.805 (0,49 %), Deutsche: 45.733/72.569.978 (0,06 %)

Quellen:

https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaf…

https://de.statista.com/statistik/daten/studi…

https://de.statista.com/statistik/daten/studi…

Polizeiliche Kriminalstatistik 2020

Doch sehen und hören Sie selbst:

https://frei3.de/post/71bc4874-ead2-4e15-9c2f-3ca192da4e6a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.