Bald soll es so weit sein: Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) möchte für geduldete Personen ein dauerhaftes Bleiberecht erwirken. Diese Maßnahme dürfte den Zuzug von Migranten weiter bekräftigen. 

“Chancen-Aufenthaltsrecht” nennt Bundesinnenministerin Nancy Faeser ihr neuestes Vorhaben. Ab sofort sollen alle Migranten, die seit fünf Jahren oder länger in Deutschland geduldet werden, dauerhaft in Deutschland bleiben können. Dieses feste Bleiberecht wurde in einem 20-seitigen Gesetzentwurf verankert und soll schon bald verabschiedet werden. Lediglich Straftäter und Identitätsschwindler werden in dem Gesetzesentwurf ausgeschlossen. 

Mehr als 100.000 Asylanten werden derzeit seit fünf Jahren oder länger in Deutschland geduldet. Die Fristen der Duldungen werden oftmals immer wieder aufs Neue verlängert, weshalb es zu sogenannten Kettenduldungen kommt. Diese dürften der Innenministerin nach bald der Vergangenheit angehören. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.