Ein badischer Gastwirt vergreift sich im Ton. Auf seiner Internetseite schreibt der Betreiber eines Restaurants aus Bietigheim (Baden), dass bei ihm Besucher mit russischem Pass unerwünscht sind. Der Gastwirt [war] Mitglied der CDU. 

Aktualisiert am 03.03.2022

Das Restaurant “Traube” in Bietigheim wird im Landkreis Rastatt von vielen Anwohnern für seine ausgezeichnete Küche geschätzt. Mit einer mehr als fragwürdigen Äußerung im Internet schießt sich der Gastwirt selbst ins aus. 

Screenshot der Webseite traube-bietigheim.de – “Besucher mit russischem Pass, sind bei uns unerwünscht”

Mit der Botschaft “Besucher mit russischem Pass, sind bei uns unerwünscht” wollte der Gastwirt eine Reaktion auf den Krieg in der Ukraine zeigen. Dafür hagelt es harte Kritik. In sozialen Netzwerken wie Facebook, Telegram und Twitter verbreitet sich die Meldung wie ein Lauffeuer. Mehrere tausend negative Google-Rezensionen hat das Restaurant innerhalb eines Tages erhalten und liegt somit nur noch bei 1,4 von 5 möglichen Sternen. Auf Facebook sieht es noch vernichtender aus. Hier kommt die Traube nur noch auf einen von fünf möglichen Sternen.

Es kam zu mehreren offensichtlichen Drohungen gegen den Gastwirt. Auch am heutigen Montag verbreitet sich der “Shitstorm” unaufhaltsam weiter. Nutzer schlagen vor, dass das Restaurant dauerhaft geschlossen sei. Außerdem soll es sich laut den Google-Nutzern um ein ukrainisches Restaurant handeln, was nicht der Wahrheit entspricht. Die Webseite des Restaurants ist mittlerweile offline. 

Am Sonntagabend distanzierte sich der Gastwirt von seinem Post:  „Es war ein Fehler, die Kritik an Putin an der Nationalität festzumachen. Niemals wollte ich jemanden wegen seiner Nationalität beleidigen. Allerdings rechtfertigt das nicht, meine Familie und Mitarbeiter zu bedrohen.“

Augenzeugen aus Bietigheim berichten, dass das Ladenlokal gestern unter Polizeischutz stand. Unsere Redaktion versuchte vergeblich mehrfach Kontakt mit dem Gastwirt aufzunehmen. Der Gastwirt-Betreiber ist in seinem Ort für seine langjährige CDU-Mitgliedschaft bekannt. 

*Nachtrag der Redaktion (03.03.2022 11:19 Uhr): Der Gemeindeverband Bietigheim/Baden der CDU teilte unserer Redaktion per E-Mail mit, dass der Gastwirt der Traube Ende 2020 nach längerer Inaktivität aus der Partei ausgetreten ist. Die Beweggründe sind uns nicht bekannt. Außerdem distanziert sich der Gemeindeverband von den Äußerungen des Gastwirts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.