Immer wieder sorgt der Moderator Jan Böhmermann in seiner Sendung “ZDF Magazin Royal” für Skandale. Dieses Mal unterstellt er Kindern Pandemietreiber zu sein und vergleicht sie mit den Ratten während der Pest.

Der Moderator Jan Böhmermann ist für seine Witze bekannt, die oftmals unter die Gürtellinie gehen. Bei dem Lied “Meine Oma 2.0” lies er einen Kinderchor über eine fiktive Oma als Corona Leugnerin singen, am Ende des Liedes verstirbt die Oma dann selbst an Corona. Das Lied ist eine Umdichtung des ebenfalls skandalträchtigen Liedes “Meine Oma ist ne alte Umweltsau”. In diesem Lied wird die ältere Generation als verantwortungslos der Umwelt gegenüber dargestellt.

Beide Lieder werden in der Melodie des Liedes “Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad” vorgetragen.

Auch in seiner Show “ZDF Magazin Royal” ist der Moderator dafür bekannt, dass er gerne alles und jeden diffamiert, der nicht seine Meinung zu diversen politischen Themen teilt. Mit seiner letzten Äußerung ist Böhmermann allerdings wieder einmal deutlich über das Ziel hinaus geschossen und erntete im Netz einen Shitstorm für seine Aussage.

Er unterstellte Kindern, dass sie “Pandemietreiber” wären und verglich sie mit den Ratten während der Zeit der Pest. Diese trugen damals maßgeblich dazu bei, dass sich der “schwarze Tod” über Europa so rasant und fatal ausbreiten konnte.

Wissenschaftlich haltbar sind diese Aussagen natürlich nicht. Wer polarisieren möchte gibt aber auch nicht viel auf wissenschaftliche Analysen. Es ist allerdings skandalös, sich gerade Kinder als “Pandemietreiber” auszusuchen. Gerade Kinder sind die Bevölkerungsgruppe, die unter der Pandemie am meisten zu leiden haben.

Viele Kinder sind depressiv aufgrund der monatelangen Lockdowns, viele sind in der Schule abgestürzt, da Homeschooling niemals den klassischen Unterricht ersetzen kann. Die Anzahl an Suizidversuchen ist um unglaubliche 400 Prozent gestiegen.

Sie nun weiter als Schuldige hinzustellen, hat nichts mit Satire oder Dergleichen zu tun. Demagogen versuchen sich mittlerweile immer öfter hinter dem “Schutzschild” Satire zu verstecken. Am Ende sagt man dann einfach “Satire darf alles” oder dass es nicht so gemeint war oder bewusst falsch interpretiert wurde.

Es kommt erschwerend hinzu, dass die Sendung von Jan Böhmermann durch die Rundfunkgebühren finanziert wird. Mit diesen Geldern sollen ARD, ZDF und die anderen öffentlich-rechtlichen Sender die Bevölkerung politisch unabhängig informieren. Angesichts solcher Aussagen kann man kaum noch von einer politischen Neutralität und Aufklärung reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.