Als erster Impfstoff erhält nun das Vakzin von BionTech/Pfizer in den USA die vollständige Zulassung. Bislang hatte der Stoff nur eine Notfallzulassung bekommen. Am gestrigen Montag entschied die FDA (U.S. Food and Drug Administration) über die Zulassung.

In den USA wächst nun die Hoffnung auf eine bessere Akzeptanz in der Bevölkerung und eine schnellere Geschwindigkeit bei der Impfkampagne. Janet Woodcock, FDA Chefin, geht davon aus, dass diese Entscheidung “zusätzliches Vertrauen” in der Bevölkerung schaffen werde, da mit der Zulassung hohe Standards verbunden sind.

Für BionTech selbst dürfte die Nachricht natürlich ein Grund zur Freude sein. Mit dem derzeitigen Alleinstellungsmerkmal auf dem US Markt bietet sich eine große Absatzmöglichkeit für das Mainzer Unternehmen.

Im Pentagon gibt es bereits den Plan, dass die Streitkräfte ab Mitte September die Impfung vorgeschrieben bekommen. Auch große Unternehmen kündigten bereits ähnliche Schritte an – unter anderem Walmart.

Am Aktienmarkt kam bereits gestern große Bewegung in die Wertpapiere des Unternehmens. An einem Tag schoss die Aktie um knapp 8 % in die Höhe. Auch die Investoren an den Börsen honorierten also die Zulassung vor der FDA.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.