Der Gesundheitsminister aus Baden-Württemberg Manne Lucha (Bündnis 90 Die Grünen) möchte ab dem 01. September mit Auffrischungsimpfungen beginnen. Israel beginnt sogar schon am 01. August vor der offiziellen Zulassung mit der dritten BioNTech Impfung. 


Gesundheitsminister Lucha betonte heute in Stuttgart, dass er sich bei der kommenden Gesundheitskonferenz am 02. August für eine Impfauffrischung ab September stark machen wird. Die mangelnde Impfbereitschaft der nicht geimpften Personen verschafft in den Impfzentren Freiräume für die ersten Auffrischungsimpfungen. Wenn es nach Lucha geht sollen dann ab dem 01. September Personen über 70 Jahre ihre dritte Impfung erhalten. 


In Israel starten sogar schon ab dem 01. August die ersten Auffrischungsimpfungen für Personen über 60 Jahre. Aufgefordert werden alle geimpften Menschen, die ihre zweite BioNTech/Pfitzer Impfung vor mehr als 5 Monaten erhalten haben. Das skurrile an der ganzen Sache ist die Tatsache, dass der Pharmariese noch überhaupt keine Zulassung für eine dritte Impfung beantragt hat. Das ganze kann frühestens Mitte August realisiert werden. Das israelische Gesundheitsministerium stimmte dennoch mit absoluter Mehrheit für die dritte Impfung ab dem 01. August. 


Die Pharmaunternehmer wird es freuen. Nachdem die Nachfrage nach Corona-Impfstoffen deutlich zurück gegangen ist, winken durch die dritte Impfung die nächsten Großaufträge für die Pharmaindustrie. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.