Ab dem Jahr 2022 ist das mitführen von mindestens zwei Masken im PKW Pflicht. Dem der keine Maske im Verbandskasten vorzeigen kann, droht ein Bußgeld. 

Ab dem kommenden Jahr müssen Autofahrer aufrüsten. Das Bundesverkehrsministerium hat entschieden: ab dem kommenden Jahr müssen Autofahrer mindestens zwei Mund-Nase-Masken im KFZ-Verbandskasten vorhanden sein. Diese sollen einen selbst schützen, da man bei Erste-Hilfeleistungen einem Verunglückten sehr nahe kommen kann.

Die Masken sollen auch nach der Pandemie Bestandteil des Verbandskasten bleiben. Personen die kein MNS vor zeigen können, droht ein Bußgeld. Die Höhe der Strafe wird noch festgelegt.  

Quelle: Auto-Motor-Sport.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.