Laut dem ARD-DeutschlandTrend sprachen sich aktuell 61 % der Deutschen gegen die Aufhebung der Maskenpflicht aus. Laut einer weiteren Umfrage würde für 69 % der Deutschen die Maske auch nach Aufhebung der Maskenpflicht weiterhin Alltagsgegenstand bleiben.

In den kommenden Tagen soll die Maskenpflicht in vielen Alltagsbereichen – wie im Einzelhandel oder in Restaurants – aufgehoben werden. Die Tagesschau veröffentlichte gestern auf ihrer Internetseite, dass lediglich 36 % der Deutschen die Aufhebung der Maskenpflicht befürworten. Hingegen halten es 61 % der Deutschen für den falschen Weg, die Maskenpflicht derzeit aufzuheben.

AFD-Anhänger mehrheitlich für Abschaffung der Maskenpflicht

Die Anhänger der im Bundestag vertretenen Parteien stellen sich zum Großteil gegen die Aufhebung der Maskenpflicht (SPD 83 %, Grüne 81 %, CDU/CSU 69 %, FDP 48 %).

Einzig bei der AFD halten es derzeit 74 % der Anhänger für richtig, die Maskenpflicht aufzuheben.

Laut einer weiteren Umfrage auf T-Online, würden 69 % der Deutschen auch nach Aufhebung der Maskenpflicht weiterhin an bestimmten Orten Maske tragen. Lediglich 26 % sprechen sich dagegen aus.

Eine auf Deutschland aktuell geführte Umfrage zeigt ein anderes Bild auf. Mehr 90 % der Befragten befürworten die Aufhebung der Maskenpflicht (Stand: 18.03.2022, 08:00 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.