Wie bereits in den Monaten zuvor, haben sich vergangenen Montag wieder über 1.000 Bürgerinnen und Bürger in Pforzheim auf der Straße versammelt und ihre Meinung kundgetan. Die – wöchentlich am Montag Abend stattfindende – Demonstration ist mittlerweile ein fester Termin im Südwesten der Republik geworden.

Am gestrigen Montag kamen über 1.000 Bürger zusammen, um gegen die fehlgeleitete Corona-Politik der vergangenen zwei Jahre ein Zeichen zu setzen. In Pforzheim demonstrierten in den vergangenen Wochen und Monaten bis zu 8.000 Bürger gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen. 

Der Demonstrationszug bewegte sich friedlich durch die Pforzheimer Innenstadt, machte aber lautstark auf sich aufmerksam. Hinter dem Fronttransparent sorgten über 60 Trommler für eine beeindruckende Geräusch-Kulisse. Der übliche Startpunkt am Marktplatz war wie gewohnt gleichzeitig auch der Ort der Abschlusskundgebung.

Anbei ein Videozusammenschnitt, sowie eine Bildergalerie von der gestrigen Demonstration:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.